Christoph Kuch - Der Gedankenleser!​

Mentalmagier Christoph Kuch

Schon als kleiner Junge war Christoph Kuch begeistert von der Zauberei. Der Stein, der das ganze in´s rollen gebracht hat, war die damals sehr bekannte TV-Show „Stars in der Manege“ im deutschen Fernsehen. Um ganz genau zu sein, die Ausstrahlung vom 31.12.1980 am Silvester-Abend. In der Folge hat Rainer Werner Fassbinder nämlich die Schauspielerin Hanna Schygulla wie durch Zauberhand durch die Luft schweben lassen. Das war einfach so magisch, dass sich Christoph der Magie nicht entziehen konnte.

Trotzdem stand erstmal das Abitur and, ein Studium in BWL und danach ein Beruf als Niederlassungsleiter für eine große Baufirma. Doch Christoph Kuch zig es weiter umher und so begann er damit sich weiterhin mit Magie und Zauberei zu beschäftigen. Zu groß war die Begeisterung und die Erinnerung an den besagten Silvester-Abend und die Magie im Fernsehen. Der Rest ist dann schon Geschichte… !

Videos von Christoph Kuch

Seine Besessenheit vom Zauber under Magie führten Christoph Kuch dann auch so weit, dass er sich im Jahre 2011 zusammen mit Thommy Ten aus Österreich den Titel „Deutscher Meister der Zauberkunst im Bereich Mentalmagie“ teilen konnte. Eine Auszeichnung, die ihn aber nicht zur Ruhe kommen ließ. Ein Jahr danach setzte er sich gegen 160 Konkurrenten aus 26 unterschiedlichen Ländern in der Weltmeisterschaft „Zauberkunst im Bereich Mentalmagie“ durch und wurde zum ersten mal Weltmeister.

Nun gab es kein halten mehr. Christoph tourte, tritt überall auf wo es nur ging und wurde letzendlich sogar von der US-amerikanischen „Academy of Magical Arts“ eingeladen, um eine ganze Woche lang im „Magic Castle“ aufzutreten. Ganz nebenbei ist noch Author des Buches „Sei nicht abergläubisch, das bringt Unglück“ und gibt Vorträge über die Psychologie hinter der Wahrnehmung.

Schreibe einen Kommentar