David Blaine - Straßenzauberer und Aktionskünstler!

Magier David Blaine

Geboren 1973 in Brooklyn wuchs David Blaine bei seiner Mutter auf. Eines Tages sah der noch sehr kleine David einen Zauberkünstler in der U-Bahn, der einige Kartentricks vorführte. Davon angestochen besorgte sich David ein Kartendeck und ein paar “Zauber-Anleitungen” aus der Bücherei. Der Rest ist Geschichte.

Sein erstes Publikum war natürlich seine Mutter, die schwer begeistert von dem Talent ihres Sohnes war. Durch die Bestätigung ihrerseits zog es David auf die Straße, wo er sich mit seinen Zaubertricks an fremden Personen übte. Er perfektionierte sich und seine Tricks und wuchs mit jedem neuen Kunststück über sich hinaus. Mittlerweile ist David Blaine nicht einfach nur ein Straßenzauberer, sondern begeistert durch waghalsige “Stunts” genauso wie durch seine undurchschaubaren magischen Momente. Als Attraktions-Künstler ließ er sich dann auch schon mal für 3 Tage in Eis “begraben” oder verbrachte 44 Tage am Stück in einem Glaskasten eingesperrt, hängend über der Themse, während er sich nur von Wasser ernährte.

Videos von Dabid Blaine

Seine eigenen TV-Shows “Beyond Magic” und “Real or Magic” begeisterten Millionen von Fernsehzuschauern und Prominente, denen er den ein- oder anderen Trick zum besten gab. Einer seiner gefährlichsten Tricks hätte ihm allerdings auch beinahe das Leben gekostet. Das war, als er eine Patronenkugel mit einem Metallbecher in seinem Mund auffangen wollte. Ein Moment, dem David sich wahrscheinlich so bald nicht wieder aussetzen wird.

Fing “auch” auf der Straße an. Kartentricks und Illusionen. Entwickelte sich zum Attraktions-Künstler der sich auch mal 3 Tage unter 6 Tonnen Eis begraben ließ, oder 2003 für 44 tage in einem Glaskasten über der Themse verbrachte und nur Wasser zu sich nahm. Die Amerikaner waren für ihn da aber ein leichteres Publikum als die Briten. Dort haben ihm Kinder mit Laserpointern in die Augen geleuchtet oder ihn mit rohen Eiern beworfen.

Schreibe einen Kommentar