Jan Becker - Der Belesene!

Zauberer und Mentalmagier Jan Becker

Die Mutter von Jan Becker legte großen Wert darauf, dass zuhause viel gelesen wird. So kam es, dass Jan immer wieder einen großen Schwung neuer Bücher von ihr bekam, nachdem sie wieder mal einen Flohmarkt-Besuch tätigte. Als Jan 12 Jahre alt war und seine Mutter mal wieder Nachschub brachte, fand sich unter den Büchern ein Werk mit dem Titel „Gedanken lesen“ von Erik Jan Hanussen, ein Mentalist aus Österreich. Dieses Buch faszinierte Jan Becker so sehr, dass ihm wohl kaum etwas anderes übrig blieb, als nach seinem Abitur eine Ausbildung zum Hypnose-Trainer zu absolvieren.

Sein Weg führte in weiter bis er im Jahr 2009 schließlich so weit war, dass er in der Sendung „The next Uri Geller“ als Teilnehmer dabei war. Die Sendung auf Pro Sieben war ein Wettbewerb anwachsender Mentalisten und Zauberkünstler, unter denen Jan Becker sich letztendlich als Gewinner durchsetzen konnte und seine Ambitionen nochmals unterstrich.

Videos von Jan Becker

Als der Fussball-Verein Borussia Mönchengladbach kurz davor war in die 2.te Bundesliga abzusteigen sagt Jan Becker vor heimischem Publikum einen Heimsieg gegen den HSV, der zum gleichen Zeitpunkt um den Meistertitel im rennen war, voraus. Das Endergebnis von 4:1 gab ihm wieder mal recht. 2016 gab es eine Fernsehreihe mit dem Titel „Schau mir in die Augen“ in der Prominente von Jan Becker hypnotisiert wurde, während Oliver Geissen moderierte.

Und auch die Bücher haben Jan Becker niemals losgelassen. In seiner bisherigen Laufbahn als Mentalmagier und Hypnotiseur brachte er 6 verschiedene Werke auf den Markt, die sich natürlich alle mit dem Grundthema Hypnose und Psychologie auseinander setzen und einen mit ein wenig Glaube auch in 120 Minuten zum Nichtraucher werden lassen können. 

Schreibe einen Kommentar